Als Deutscher in der Schweiz arbeiten – ein Traum, der Wirklichkeit wird?

Als Deutscher in der Schweiz arbeiten ist für viele Arbeitnehmer ein Traum. Die Schweiz ist für die Deutschen das beliebteste Auswandererland und lockt mit einer florierenden Wirtschaft, hohen Löhnen und einer bezaubernden Landschaft. Doch bevor du als Deutscher in der Schweiz arbeiten kannst, brauchst es einiges an Vorbereitung. Zudem solltest du auch die Besonderheiten kennen, die es hierzulande gibt!


Als Deutscher in der Schweiz arbeiten – ist das dein Traum?

Zu Beginn jeder Entscheidung steht das gründliche Abwägen der Vor- und Nachteile. Eines ist klar: Wenn du eine Sache willst, dann solltest du ihr eine Chance geben. Bereuen wird man später viel eher, wenn man es nicht wenigstens versucht hat. Auch wenn eine Auswanderung ein großer Schritt ist, schon viele Deutsche leben und arbeiten in der Schweiz, und du kannst es ihnen gleichtun. Wir haben diesen Schritt jedenfalls noch nicht bereut und freuen uns auf „Nachzügler“.

Wenn es dir geht wie uns, dann wirst du dich in das Land verlieben!

Was ist in der Schweiz anders?

  • Die Löhne sind deutlich höher und die Steuern niedriger. Als IT Spezialist kann man gut und gerne 100.000 Euro pro Jahr und mehr verdienen. Der Lebensstandard gilt insgesamt als sehr hoch, auch wenn die Lebenshaltungskosten etwas höher sind als in Deutschland.
  • Die Wochenstunden auf der Arbeit sind etwas mehr als bei uns, es kann sein, dass man 42 Stunden pro Woche arbeitet. Viele Arbeitnehmer reduzieren jedoch ihre Wochenarbeit auf 80% und sind nur 4 Tage im Büro.
  • Besonders angenehm: Du musst einer Gehaltserhöhung nicht nachlaufen, sondern bekommst sie meist von selbst von deinem Chef angeboten. Das ist ideal für Menschen, die sich nicht so recht trauen, nach einer Gehaltsanpassung zu fragen.
  • Was die Krankenkasse betrifft, so stellst du dir selbst ein „Paket“ nach deinen Bedürfnissen zusammen. Es gibt eine Grundversorgung und du buchst dir verschiedene Leistungen dazu.

Steuern in der Schweiz – paradiesisch?

Wenn es um die Vorteile geht, als Deutscher in der Schweiz zu arbeiten, werden die Steuern gern zuerst genannt. Und tatsächlich ist dies einer der größten Vorteile, was das Arbeiten im Nachbarland angeht. Durchschnittlich verdienende Arbeitnehmern müssen nur einen deutlich kleineren Teil an Steuern und Sozialabgaben zahlen, als es etwa in Deutschland und vielen anderen Ländern der Fall ist. Kinderlose Arbeitnehmer zahlen rund 17 % Abgaben, im OECD Durchschnitt sind es 25 %. Da stehen die deutschen Arbeitnehmer mit rund 40 % deutlich stärker belastet da.

Wir wollen keinen Hehl daraus machen: Es gibt gute Gründe, warum so viele Deutsche in der Schweiz arbeiten wollen, denn tatsächlich gibt es viele finanzielle Vorteile. Wenn du also etwas kannst und etwas auf die Beine stellen willst, dann bist du hier an der richtigen Adresse.

Wir haben uns auf die Fahne geschrieben, anderen Deutschen, die in der Schweiz arbeiten wollen, den Weg hierher zu vereinfachen, den wir schon gegangen sind. Wir vermitteln IT Fachkräfte in Traumstellen und suchen Recruiting Experten für unser Team. Nimm gerne Kontakt auf, wenn du Lust auf das nächste Abenteuer in deinem Leben hast!

zurück

Diese Website verwendet Cookies um Dienste bereitzustellen und Zugriffe zu analysieren. mehr erfahren